SOLIT Newsletter vom 22. März 2016

Gold und Silber schützen vor Hubschraubereinsatz der EZB
Gold & Silber schützen vor Hubschraubereinsatz der EZB
SOLIT – News
 
Wiesbaden, 22.März 2016

Gold & Silber schützen vor Hubschraubereinsatz der EZB


Sehr geehrte Leserinnen und Leser,
der Jahresauftakt 2016 verlief für die Edelmetalle Gold und Silber mit jeweils zweistelligen Kursgewinnen in allen relevanten Währungen betrachtet äußerst erfreulich. Das aus gutem Grund: Die Dimension der globalen Überschuldung und die faktische Machtlosigkeit der handelnden Notenbanken rücken immer mehr in das Bewusstsein der Marktteilnehmer. Die immer aggressiveren und teils beängstigend anmutenden Maßnahmen der Zentralbanken zielen im Kern auf die Aufrechterhaltung der Schuldentragfähigkeit des Bankensystems, vieler Staaten, Unternehmen und Bürger.

Dass all dies jedoch lediglich Symptome kuriert und am Ende des Weges eine breite Entschuldung aller Wirtschaftssubjekte zwingend ist, weiß selbst der Internationale Währungsfonds (IWF). Dessen Chefin Christine Lagarde hat schon des Öfteren den sogenannten „Global Currency Reset“ (globale Währungsreform) als Ultima Ratio gegen das Schuldendilemma ins Spiel gebracht.

Bis dahin werden die Zentralbanken ihre Notfallmaßnahmen aber noch in ganz andere Dimensionen ausdehnen, denn Inflation ist in einem ungedeckten Geldsystem letztlich nur eine Frage der Menge des digital „gedruckten“ Geldes sowie der Art und Weise, wie es verteilt wird.

Bisher kamen hauptsächlich Banken in den Genuss der „Früchte“ der Notenpressen. Dies soll sich nun ändern. Auf der Sitzung des geldpolitischen Ausschusses am 10. März beschloss der EZB-Rat nicht nur die Absenkung des Leitzinses auf 0%, sondern auch die Ausweitung ihrer Gelddruckorgie um ein Drittel auf nunmehr 80 Mrd. Euro pro Monat. Neu ist, dass nun auch Unternehmen aus dem nichtfinanziellen Sektor in den Genuss des Zentralbankgeldes kommen. Ebenfalls neu und gleichsam spektakulär wie fragwürdig ist auch die geäußerte Idee, Geld zu drucken und dieses anschließend den Bürgern zu schenken (siehe Handelsblattartikel: „Hu-Hu-Hubschraubereinsatz“ vom 18. März).

Die Zeichen stehen immer klarer an der Wand: Das Finale des nach dem zweiten Weltkrieg begonnenen übergeordneten Kreditzyklus ist eingeläutet.

Vor diesem Hintergrund scheint es opportun, Gold und Silber als einzig resistente Vermögenswerte gegen diese Maßnahme als Grundbaustein eines jeden Portfolios einzubeziehen. Nach erfolgter Neuordnung der globalen Währungsarchitektur wird es zahlreiche Investitionschancen und günstige Preise in anderen Vermögensmärkten geben. Die Möglichkeiten, die Sie Ihren Kunden eröffnen und das Vertrauen, das Sie sich durch den Schutz der Kundenvermögen verdienen, werden ebenso unbezahlbar sein.
Mit solitären Grüßen
 

Dr. Hans-Christian Sünkler
Geschäftsführer

Robert Vitye
Geschäftsführer

Themenübersicht


Gold und Silber: Gelungener Jahresauftakt und exzellente Aussichten

Reminder: Einladung zur übermorgigen Onlinekonferenz (24.3.) um 11:00 Uhr

Gold und Silber: Gelungener Jahresauftakt und exzellente Aussichten

Zum kompletten Marktkommentar

Reminder: Einladung zur übermorgigen Onlinekonferenz (24.3.) um 11:00 Uhr

Edelmetallexperte Hannes Zipfel
Weitere wichtige Pro-Argumente für Gold und Silber im aktuellen Umfeld sowie den Ausblick für das zweite Quartal 2016 vermittelt Ihnen unser Edelmetallexperte Hannes Zipfel in unserem nächsten Markt-Webinar am 24. März 2016 um 11:00 Uhr.

Die Teilnahme ist für Sie wie immer vollständig kostenfrei. Den Mitschnitt stellen wir Ihnen wie gewohnt zeitnah nach der Konferenz in unserem YouTube-Kanal und auf unserer Webseite www.solit-kapital.de zur Verfügung.


 
>> Kostenfreie Anmeldung zur Online-Konferenz
Copyright © 2016 SOLIT Management GmbH, All rights reserved.
 
Impressum

SOLIT Kapital GmbH
Borsigstr. 18
65205 Wiesbaden

E-Mail: info@solit-kapital.de

Geschäftsführer
Dr. Hans-Christian Sünkler
Robert Vitye
Tel.: 06122-5870-70
Fax: 06122-5870-77

Ein Unternehmen der 

   

Sitz: Wiesbaden
Ust.-Id: DE263357629
HRB 28487

Verantwortlicher gem. § 55 Abs. 2 RStV:
Robert Vitye
Borsigstr. 18
65205 Wiesbaden
2017-07-04T15:50:00+00:00