Ära der expansiven Geldpolitik – Das große Experiment

In der einschlägigen Literatur wird die Aufhebung der Konvertibilität des Dollars in Gold und dem damit einhergehenden Beginn eines Systems ungedeckter Währungen auch als eines der größten ökonomischen Experimente der Geschichte angesehen. Die Entwicklung der Währungen liegt seither hauptsächlich im Wirkungskreis der Politik und der Bürokratie. Die in diesem Zusammenhang auftretende negative Anreizstruktur ist simpel festzustellen, birgt aber erhebliche Risiken. Während eine Edelmetallkopplung dem Geldmengenwachstum und damit der Inflation eine sachwertgebundene Bremswirkung auferlegte, war die Entwicklung der Geldmenge nun ausschließlich abhängig vom politischen Entscheidungsprozess.

„Die Staatsschulden sind nur ein anderes Wort für heimliche Konfiszierung von Vermögen“

Alan Greenspan

„Am Ende kehrt Papiergeld zu seinem inneren Wert zurück – null.“

Voltaire (1694-1778)

Die Geld- und Kreditmengen befinden sich seither auf einem starken Expansionspfad. Die zukünftige Trendfolge wird insbesondere durch die starke Staatsverschuldung gefestigt. Im Fall der Bundesrepublik Deutschland lässt sich die Grundlage der Staatsverschuldung im Prinzip des Sozialstaats finden, welches in den größten Teilen auf Wahlgeschenken der Vergangenheit basiert.

Goldpreisentwicklung in USD und Euro

Die Bundeshaushalte der Vergangenheit und auch der Zukunft sind durch Sozialausgaben und Zinslasten so sehr eingeengt, dass der finanzielle Spielraum für Investitionen in Wachstum bei einer Zinsquote, also dem Verhältnis von Steuereinnahmen zu Zinszahlungen, von 12,4 % als durchaus eng zu bezeichnen ist.

Der politische Opportunismus

Mehrere Faktoren drohen diese dramatische Haushaltsentwicklung zu verschärfen. Der demographische Faktor und damit einhergehend die Überalterung der Gesellschaft werden zukünftig, bei einer weiteren Abnahme der Anzahl von Beitrags- und Steuerzahlern, die Belastung des Haushalts durch den Sozialblock verschärfen und somit auch für keine Entspannung an der Schuldenfront sorgen. Weiterhin beschleunigt die exponentielle Zinseszinswirkung den Anstieg der Staatsverschuldung. Unter Berücksichtigung klammer Haushaltskassen gewinnt dieser Effekt an Bedeutung, da bei einem exponentiellen Wachstum des Schuldenstandes kein finanzieller Handlungsspielraum besteht, um ein vergleichbares Wachstum in der Wertschöpfung zu unterstützen.

Sofern das wirtschaftliche Wachstum nicht auch eine exponentielle Entwicklung nimmt, ist eine Konsolidierung des Haushaltes ausschließlich durch die Kürzung der Staatsausgaben möglich. An dieser Stelle kommt der politische Opportunismus ins Spiel, welcher bereits aus Wahlerfolgsgründen die Wahrscheinlichkeit der konsequenten Verfolgung eines solchen Kurses minimiert. Vielmehr ist in turbulenten Wirtschaftsphasen eine weitere Ausweitung des Geld- und Kreditmengenwachstums zu erwarten, welches das ohnehin sensible Gerüst des aktuellen Weltwährungssystems strapazieren und sogar zu seinem Zusammenbruch führen könnte.

Der Preis einer solchen Schuldenbereinigung wäre wie schon so oft in der Geschichte von den Bürgern zu zahlen, da in einem solchen Szenario erhebliche Vermögensverluste entstehen würden. Eine zeitlose Vermögenssicherung bietet Ihnen die Investition in die Edelmetalle Gold und Silber, welche unbeeindruckt von den Wirtschaftskrisen und Hyperinflationen unserer Zeit ihre innere Kaufkraft nie verloren haben.

2017-08-01T13:17:29+00:00