Die Nachfragesituation für Silber

Im Vergleich zum Edelmetall Gold ist Silber mehr Rohstoff als Währung, da über die Hälfte der Nachfrage auf die Industrieproduktion, die kontinuierlich zunimmt, entfällt. Der Silbermarkt ist analog zum Goldmarkt seit 1991 durch ein strukturelles Defizit geprägt. Dieses resultiert aus der Tatsache, dass die Silbernachfrage größer ist, als das Angebot aus der Minenproduktion und dem Silber-Recycling.

SIlbernachfrage in Mio. Oz

Die Verwendung von Silber in der Übersicht

Nachfrage nach Silber und Silberschmuck steigt

Der Schmuck- und Silberwarensektor stellt die zweitgrößte Nachfrageposition auf dem Silbermarkt nach der Silbernachfrage zur industriellen Nutzung dar. Dieser Anteil an der Silbernachfrage wird analog zu den Erläuterungen zu Gold gehortet und hat in den vergangenen Jahren ein stetiges Wachstum erfahren. Seit 2010 steigt die Nachfrage nach Silberschmuck weiter an, sodass im Vergleich zur damaligen Nachfragemenge von ca. 189 Mio. Unzen im Jahr 2014 bereits 215 Mio. Unzen Silber nachgefragt wurden.

Auch die weltweite Silbernachfrage erfährt einen leichten Zuwachs und beträgt im Jahr 2014 rund 1067 Mio. Unzen. In diesem Zusammenhang eröffnen insbesondere Wohlstandssteigerungen im asiatischen Raum sowie die starke Nachfrage nach Edelmetallen aus dem osteuropäischen Raum Potenziale für einen weiteren Nachfrageanstieg in diesem Sektor. Silber und Silberschmuck als Einstieg in den Edelmetall-Anlagemarkt bietet eine preiswerte und attraktive Alternative zu Gold und gewinnt zunehmend an Beliebtheit.

(Quelle: Silver Institute, “World Silver Survey” 2015)

Silberverwendung in der Industrie: Silber hat viele Facetten

Die einzigartigen physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften, die das Edelmetall Silber auf sich vereint, sind Hauptargumente für den enormen Verbrauch von Silber in der Industrie und damit für die hohe industrielle Nachfrage nach Silber.

Die Verwendung von Silber in der Elektrotechnik

Silber ist der dienlichste elektrische Leiter und oxidiert im Gegensatz zu Kupfer oder Aluminium nicht mit Sauerstoff, so dass elektronische Bauteile aus Silber wesentlich dauerhafter und verlässlicher sind. In der Supraleitertechnologie, die eine Minimierung des elektrischen Widerstandes und damit einhergehend eine nahezu verlustfreie Stromweiterleitung ermöglicht, kommt diese Eigenschaft zum Tragen (Quelle: Wikipedia; Elektrische Leitfähigkeit)

Aufgrund des technisierten Standes unserer Gesellschaft und der damit verbundenen Notwendigkeit elektrische Ströme zu leiten, wird der Silberbedarf deutlich. Ferner ist mit zunehmender Bevölkerungsgröße und steigendem Wohlstand in Schwellen- und Entwicklungsländern mit einem Anstieg der Nachfrage nach elektronischen Gütern und somit auch nach Silber zu rechnen.

Silber und RFID-Technologie

Edelmetall Silber

Des Weiteren ist aufgrund technologischer Neu- bzw. Weiterentwicklungen von einem starken Nachfrageschub nach Silber auszugehen. Hierfür ist die RFID-Technologie (Radio Frequency Identification), welche elementare Silberbauteile benötigt, ein Beispiel mit enormer Tragweite. RFID-Chips sind winzige Datenträger, die ein berührungsloses Speichern und Abrufen von Informationen ermöglichen. Der Anwendungsbereich der RFID-Technologie (u.a. Warensicherungs-, Positionsbestimmungs-, Zutrittskontrollsysteme) wird durch die fortwährende Weiterentwicklung ständig vergrößert, so dass künftig ein zusätzlicher Bedarf entstehen sollte (Quelle: Focus Money, Goldene Zukunft – Neue Einsatzmöglichkeiten treiben den Silberpreis. Mit welchen Produzenten Anleger ihr Depot aufwerten; 13. Feb 2008)

Verwendung von Silber zur Energiegewinnung

Weiterhin findet Silber aufgrund seiner großen Reflektorwirkung insbesondere Verwendung in der Solarstromtechnologie (Quelle: Fachreihe Photovoltaik, Viessmann). Über die Notwendigkeit und die Nachhaltigkeit der Erzeugung von Strom aus regenerativen Energiequellen besteht ein gesellschaftspolitischer Konsens. Die Ausweitung der Energiegewinnung aus nicht-fossilen Quellen wird unter Berücksichtigung des Klimawandels zukünftig eine herausragende Rolle spielen. Die Solarstromerzeugung wird hierbei einen wesentlichen Beitrag leisten, was eine weitere Ausdehnung der Nachfrage nach Silber zur Folge haben wird. Über den Markt der Photovoltaik hinaus wird das Reflexionsvermögen von Silber u. a. bei der Wärmedämmungstechnologie, der Spiegelherstellung, der Brillenglasfertigung und der Beschichtung von CDs sowie DVDs genutzt.

Silberverwendung in der Batterie-Technologie

Seit mehr als einem Jahrzehnt gilt die Lithium-Ionen-Batterie als Maß aller Dinge wenn ebenso ausdauernde wie leistungsfähige Akkus in einem Gerät benötigt werden. Millionen von Notebooks wurden erst wirklich mobil, als sie mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgerüstet wurden und dadurch mehrere Stunden ohne Netzstrom arbeiten. Diese Ausnahmestellung bekommt ab dem nächsten Jahr einen mehr als ebenbürtigen Konkurrenten, der – obwohl noch in der Markteinführungsphase befindlich – bereits 40 % mehr Leistung bei gleicher Akkugröße ermöglicht.

Smartphone-Technologie

Anstelle der schlecht recyclebaren und noch dazu entflammbaren Lithium-Ionen-Akkus soll die Zukunft den Silber-Zink-Akkus gehören. Diese könnten in Handys und Notebooks zum Einsatz kommen und bieten neben der breiten Verfügbarkeit der beiden Rohstoffe Silber und Zink auch die Möglichkeit, diese vollständig in den Rohstoffkreislauf zurück zu führen, was zusätzlich zur besseren Leistung und höheren Sicherheit auch die Herstellungskosten senken sollte (Quelle: EDN, Silver-zinc battery technology poised to challenge lithium for energy density; vom 8. Jan. 2008; ZDNet.de, Silber-Zink-Akkus versprechen 40 Prozent mehr Laufzeit; vom 14. August 2009).

Auch in der Medizin findet Silber Verwendung

Silber besitzt eine natürliche keimtötende Wirkung (Quellen: Fraunhofer Gesellschaft, Bacterial interactions with silver von R. M. Slawson; Silberpartikel in medizinischen Kunststoffen beugen Infektionen vor), welche bereits vielfache klinische Anwendung erfährt und zukünftig an Bedeutung gewinnen könnte. Die antiseptische Wirkung nutzt auch die Pharmaindustrie, welche aufgrund der zunehmenden Antibiotika-Resistenzen gezwungen ist, auf Alternativen zur klassischen Medikation auszuweichen.

Energiesparen durch die Verwendung von Silber

Vor dem Hintergrund der steigenden Energiekosten weltweit kommt der Einsparung von Energie eine große Bedeutung zu. Im Bereich der Supraleitungen können durch die Verwendung von Silber in Form von Beschichtungen bis zu 30% der Energie bei der Stromübertragung eingespart werden.

Silber in Spiegeln und Beschichtungen

Das Edelmetall Silber reflektiert über 99,5% des sichtbaren Lichtes. Aufgrund dieser einmaligen Reflexionseigenschaften liegt die Verwendung von Silber für Spiegel und Beschichtungen für Glas, Zellophan oder Metallen nahe. Transparente Silberbeschichtungen können so helfen, Sonnenlicht zurückzuwerfen und vorhandene Wärme in geschlossenen Räumen zu bewahren. Somit kann erneut Energie gespart werden.

Die Verwendung von Silber im Geldwesen

Silber in Form von Münzen und Barren

Die älteste Verwendung von Silber ist die als Zahlungs- und Tauschmittel in Form von Silbermünzen. Zwar wird das Edelmetall heute nicht mehr in Form von reinen Umlaufmünzen genutzt, aber vor dem Hintergrund des zunehmenden Wertverlustes unserer Währung haben Anlagemünzen aus Silber noch immer eine hohe Bedeutung. Als weitere Investitionsmöglichkeit bieten auch Silberbarren einen finanziellen Schutz in Krisenzeiten, was durch die natürliche Knappheit des Edelmetalls bedingt ist.

2017-04-20T13:48:24+00:00